Logline & Synopsis

Logline

Alexander Graf ist der Sohn des JVA-Insassen Wolfgang Nowak. Er trifft nach 24 Jahren auf seinen verhassten, todkranken Vater und wird gezwungen, über spätere lebenserhaltende Maßnahmen zu entscheiden.

gezeichnet ist ein Familiendrama, bei dem einige Wahrheiten ans Licht kommen, welche die Schwierigkeiten dieses Vater-Sohn Verhältnisses erklären.

Synopsis

Alexander Graf ist der Sohn des JVA-Insassen Wolfgang Nowak. Die Festnahme seines Vaters hat seine ganze Familie zerstört. Vergeben konnte er seinem Vater nie, doch nun soll er ihm nach 24 Jahren wieder gegenübertreten.

Wolfgang leidet an Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadium. Er hat nur noch wenige Monate zu leben und diese werden sehr qualvoll für ihn werden. In seiner Patientenverfügung möchte er auf intensiv medizinische Maßnahmen verzichten und fordert, dass nur sein Sohn die Vorsorgevollmacht unterschreibt. Diese Vollmacht umfasst die Frage nach dem Unterlassen von lebenserhaltenden Maßnahmen und finanziellen Rücklagen.

Alexander ist hin und her gerissen. Einerseits will er seinem verhassten Vater unter keinen Umständen in die Augen schauen. Andererseits bietet ihm sein Vater etwas, dass er dringend benötigt.

Zum Gespräch mit seinem Anwalt und dem behandelnden Anstaltsarzt wird Alexander von seiner Frau Julia begleitet. Sie hat den wahren Grund für Wolfgangs Haft nie erfahren, was dieser für seine Zwecke ausnutzt.

 

zurück